Alvar Aalto Gesellschaft Logo
Die Alvar Aalto Gesellschaft e.V. wurde 1994 in München - mit Vertretungen in Österreich und der Schweiz - gegründet und will als gemeinnütziger Verein die Bekanntheit des Werkes von Alvar Aalto im europäischen Raum fördern. Darüber hinaus informiert der Verein über Tendenzen in der finnischen Architektur und Produktgestaltung. Die Gesellschaft arbeitet eng mit finnischen Museen, Wissenschaftlern und Repräsentanten des kulturellen Lebens zusammen.


Kuratorium

Alvar-Aalto-Stiftung, Helsinki
Dr. Ernst Gisel, Architekt, BSA, SIA, Zürich
Prof. Kristian Gullichsen, Architekt SAFA, Helsinki
Dr. Laura Hirvi, Direktorin Finnland-Institut in Deutschland, Berlin
Dr. Juulia Kauste, Direktorin Museum of Finnish Architecture, Helsinki
Esa Laaksonen, Architekt SAFA, Direktorin Alvar Aalto Akatemia, Helsinki
Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Zürich
Prof. Boris Podrecca, Architekt, Wien
Angelika Fitz, Direktorin Architekturzentrum Wien

Vorstand

Prof. Dr. Winfried Nerdinger (Vorsitzender), München
Birgit Hintermeier, Dipl.-Ing. Architekt (Sprecherin), Zürich
Michaela M. Mina, Dipl.-Arch. ETH/SIA/OTIA, Lugano
Risto Parkkinen, Arch. SAFA, Helsinki
Tiina Parkkinen, Arch. SAFA (Sprecherin), Wien
DI (FH) Riitta Pelkonen-Lauer, München
Dr. Steffen Prager, Rechtsanwalt, München
DI Susanne Schmidt-Hergarten, München
Rosemarie Schnitzler, Arch. SAFA, Helsinki
Prof. Dipl.-Ing. Asmus Werner, Hamburg
Simon C. Winker, MRICS, DI, Arch., Zürich